Bericht vom 10. Juli 2014

Bürgermeister Bechthold teilt mit, dass das Projekt „Hallo Welt“ nun auch in Fernwald gestartet ist. Leider gebe es derzeit noch keine Patinnen und Paten aus Fernwald, diese werden zurzeit noch von den Projektträgern selbst gestellt.

Weiterhin berichtet Herr Bürgermeister Bechthold über die Eröffnung der „AutoExpo“ und verliest ein Zitat von Herrn Geschäftsführer Velte, der sich lobend über die zügige Bereitstellung des Geländes äußert und sich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fernwald bedankt.

Bürgermeister Bechthold berichtet über den Besuch des Hess. Innenministers am 07. Mai 2014, der auf dem Gelände des Erdlagers in einer kleinen Feierstunde den IKZ-Förderbescheid in Höhe von 100.000 € für alle am Solarpark beteiligten Kommunen übergeben hat.

Ferner teilt Bürgermeister Bechthold mit, dass erstmals eine Klausurtagung der Verwaltungsabteilungsleiter stattgefunden habe, die zu konstruktiver Mitarbeit und guten Arbeitsergebnissen geführt habe.

Weiterhin gibt Herr Bechthold einen kurzen Sachstandsbericht zum Breitbandausbau: Im Ortsteil Annerod ist das Netz an die Telekom übergeben und die aktive Technik installiert, so dass die jeweiligen Anschlüsse ab Ende Juni gebucht werden können. Im Ortsteil Steinbach sind die Baumaßnahmen kurz vor der Fertigstellung. Danach erfolgt die Übergabe an die Telekom zum Aufspielen und Überprüfen der Technik. Bis zum Herbst wird ganz Fernwald mit schnellem Internet versorgt sein.

Herr Bechthold verweist auf das Urteil im Verwaltungsstreitverfahren Bündnis90/Die Grünen ./. Gemeindevorstand der Gemeinde Fernwald und verliest Teile des Urteilstenors. Nachrichtlich teilt Herr Bechthold mit, dass sich der Gesamtaufwand des Verfahrens, hervorgerufen durch die Anzeige der Fraktion Bündnis90/Die Grünen, einschließlich der Gerichtskosten, auf ca. 2.700 € für die Gemeinde beläuft.